Gemeinschaftskonzert - 90 Jahre Allgäu-Schwäbischer Musikbund

2. Oktober 2016

Wo schwingt die Tochter ihre Hüften zu „All About That Bass“, die Mutter summt die Melodie von „Highland Cathedral“ lautstark mit und wenig später singt der Großvater zu „Wir Musikanten“? So geschehen beim Gemeinschaftskonzert des ASM-Musikbezirk 17 Dillingen/Donau welches unter dem Motto „Blasmusik verbindet“ stand und sich in den Veranstaltungsreigen des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes anlässlich seines 90-jährigen Jubiläums einreihte.

Gemeinschaftskonzert 2016

Im Innenhof der alten Kaserne in Dillingen hatten sich zahlreiche Zuhörer eingefunden, um den Klängen eines großen Blasorchesters zu lauschen, welches sich aus über 300 Musikern aus den Musikkapellen und Spielmannszügen des Landkreis Dillingen zusammensetzte. Von konzertanter (Highland Cathedral, Nessaja) über moderne (All About That Bass, We Will Rock You, Rock mi) bis hin zu traditioneller Blasmusik (Wir Musikanten, Böhmischer Traum, Freundschaftsklänge, Hymne an die Freundschaft) war für jedes Ohr etwas geboten. Auch ein Jugendorchester hatte sich unter der Leitung der stellv. Bezirksdirigentin Simone Feldengut zusammengefunden, das die Stücke „Land of Hope and Glory“, „Y.M.C.A.“ und „Shake, Rattle And Roll“ zum Besten gab. Einen stimmungsvollen Abschluss bildete „Amacing Grace“, das von den beiden Trompetern Markus Hahn und Simon Millauer solistisch von einem Balkon der angrenzenden Gebäude eingeleitet wurde. „Die grenzenlose Vielfalt der Blasmusik zusammen mit dem beeindruckenden Klang des großen Orchesters macht das Besondere dieses Konzertes aus.“ so Bezirksdirigentin Ingrid Philipp, die die musikalische Gesamtleitung innehatte. Dies kam nicht nur beim Publikum sondern auch bei den Musikern gut an - zum Beispiel bei Thomas Ayring am Tenorhorn: „Es ist schön mal wieder gemeinsam mit den anderen Musikvereinen zu musizieren – und dann gleich ein ganzes Konzertprogramm.“ Den integrativen Charakter der Veranstaltung betonte auch Bezirksvorsitzender Josef Werner Schneider in seiner Ansprache. „Das Motto ‚Blasmusik verbindet‘ haben wir bewusst gewählt, da wir glauben, dass dies eine wesentliche Stärke unseres gemeinsamen Hobbys ist.“ Stellv. ASM-Präsident Dieter Böck projizierte dies auf den gesamten Verband. „Seit 90 Jahren fördert der Allgäu-Schwäbische Musikbund das gemeinsame Musizieren von Jung und Alt in den unterschiedlichen Facetten der Blasmusik.“ Das Publikum in Dillingen erlebte diese Vielseitigkeit mit dem Sound eines großen Blasorchesters und forderte begeistert eine Zugabe. Jeder mit einem persönlichen Ohrwurm ausgestattet konnten die Zuhörer schließlich mit dem Gefühl nach Hause gehen, sich ganz bestimmt auf das nächste Jubiläum des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes freuen zu dürfen.

Gemeinschaftskonzert 2016

 

Gemeinschaftskonzert 2016

 

Gemeinschaftskonzert 2016