Ein tolles Konzert nach einer lehrreichen Woche

21. April 2017

Mit der „Young Fanfare“ eröffneten die über 50 jungen Musiker pompös, aber konzentriert unter der Leitung von Bezirksdirigentin Ingrid Philipp das Abschlusskonzert der 44. Jungmusikerlehrgangswoche des Bezirk 17 des Allgäu-Schwäbischen Musikbund in der Schulsporthalle in Wittislingen.

Abschlussorchester der Jungmusikerlehrgangswoche

Mit viel Spaß musizierten die Jugendlichen außerdem die Musikstücke „Highlights from Mary Poppins“, „I Love Polka“, „Donegal Bay“ und „Funky Town“ – abwechselnd dirigiert von Ingrid Philip und Dozentin Sylvia Deil. Das Schlagwerkregister gab ihr eigenes Stelldichein mit dem „Percussion-Ensemble“. Doch hätte es unbedingt auch noch „Do You Want to Build a Snowman?“ aus dem Film „Eiskönigin“ sein müssen? Diese Frage stellte sich Bezirksschriftführer Uwe Kaipf in seiner Moderation vor dem schmunzelnden Publikum und ob dann nicht vielleicht die Stückwahl schuld am winterlichen Wetter der vergangenen Woche gewesen sei.

Dass man auch bei Schneegestöber Spaß haben und sich gut auf eine Sache vorbereiten kann, war für die jungen Musiker wohl kein Problem. Auf der Lehrgangswoche im Bruder-Klaus-Heim in Violau hatten sich die Jugendlichen aus 14 Musikkapellen des Landkreis Dillingen auf die Bläserprüfungen D1 und D2 vorbereitet, sowie diese absolviert. Daher erwarteten die Teilnehmer mit Spannung die Übergabe der Urkunden. Als Lehrgangsbeste bestanden hatten Luis Bäuerle (D1, Note 1,0) vom Musikverein „Frisch Auf“ Reistingen und Annalena Spengler (D2, Note 1,1) von der Jugendkapelle Gundelfingen. Beide durften ihre Prüfungsstücke vor dem Publikum in Wittislingen vortragen.

 
Annalena Spengler Luis Bäuerle
 

Bezirksvorsitzender Josef Werner Schneider bedankte sich unter anderem bei Bezirksjugendleiterin Daniela Arnold und Bezirksdirigentin Ingrid Philipp für die Organisation der Jungmusikerlehrgangswoche.

Michael Holzinger, Stellvertreter des Landrats, gratulierte den Jugendlichen für ihre Leistungen. Es sei echtes Handwerkszeug was sie hier lernen würden und keine Musik aus dem Computer. Darum sei die finanzielle Förderung der Arbeit des ASM-Musikbezirk 17 Dillingen/Donau durch den Landkreis Dillingen sehr gut angelegtes Geld.

Da die Konzertbesucher ihre Begeisterung mit viel Applaus zeigten, spielte das Lehrgangsorchester eine Zugabe. Sogar die Dozenten gaben anschließend noch ein kleines Ständchen, bevor die Teilnehmer müde, aber stolz auf das Erreichte zusammen mit ihren Eltern den Heimweg antraten.

 Abschlussorchester der Jungmusikerlehrgangswoche